LEINEN ALARM

 

 

Die entspannte Leinenführung für alle Zughunde und solche, die es erst gar nicht werden wollen.

 

Was ist Leinenführung und wie wird sie angewendet?
Leinenführung ist eine effektive Kommunikation mit dem Hund zur ursächlichen Behandlung von Leineziehen und Unaufmerksamkeit.

 

Was müssen Sie vor der Teilnahme beachten?
Sie und Ihr Hund müssen gesund, geimpft und versichert sein. Eine verstellbare Führleine sowie Futter und Wasser für Mensch und Hund sind mitzubringen. Ihr Hund sollte verträglich mit anderen Hunden sein und keine Aggression zeigen.

 

Wie ist Leinenführung anzuwenden?
Modul 1: Wir legen die Basis für die Aufmerksamkeit (1,5 Stunden)
Modul 2: Leinentraining im Ansatz mit und ohne Reize / Futterabbau (1,5 Stunden)

 

Welche Nebenwirkungen gibt es?
Aus dem 3 Meter Führungsstrick wird eine entspannte Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund – die 3 Meter Führleine. Sie werden Ihre Schulterschmerzen und Verspannungen verlieren und keinen Stress mehr haben, weil sich Ihr Hund nicht mehr im Strick erhängt. Sie werden eine neue und einfachere Form der Orientierung und Kommunikation mit Ihrem Hund bekommen.

 

Warnhinweis!
Schnelles und effektives Training kann süchtig machen.

 

Minimal 3 | Maximal 6 Teilnehmer | 3 Module | 2 Trainerinnen

 

Modul 1: Mittwoch, 06.03.2019 um 18 bis 19 Uhr
Modul 2: Mittwoch, 20.03.2019 um 18 bis 19 Uhr

 

Treffpunkt: Rundsporthalle Waiblingen

 

Kosten für 3x Gruppentraining à 1,5 Stunden =  70 €

ANMELDUNG

Hiermit melde ich mich zu folgenden Kurs an:

Für die Verarbeitung meiner Daten gilt die Datenschutzerklärung auf dieser Website. Hierauf bin ich hingewiesen worden, habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme mit Absendung dieses Kontaktformulars einer dementsprechenden Datenverarbeitung hiermit ausdrücklich zu.